So stellen Sie sicher, dass Ihr Forex Broker vertrauenswürdig ist

So stellen Sie sicher, dass Ihr Forex Broker vertrauenswürdig ist

So wählen Sie einen vertrauenswürdigen Forex Broker aus, mit dem Sie handeln möchten

In den letzten zehn Jahren hat die Popularität von Forex schnell zugenommen, was dazu führte, dass Tausende neuer Forex-Broker auftauchten und den Markt überschwemmten, während wir sprechen. Alle suchen nach einer Sache – der Schirmherrschaft der Händler. Was passiert, wenn es so viele Spieler gibt? Nun, Sie haben richtig geraten – einige von ihnen werden nicht so echt sein, wie sie scheinen.

Eine einfache Google-Suche von “Forex Broker Betrug” Sie erhalten eine klare Vorstellung davon, wie viele skrupellose und fragwürdige Makler es gibt. Wie sind sie überhaupt im Geschäft? Wie schaffen sie es, Händler zu betrügen? Wie können Sie sicherstellen, dass Ihr Broker vertrauenswürdig ist? Wir werden versuchen, all diese Fragen in diesem Artikel zu beantworten.

Sobald Sie sich entschieden haben, Händler zu werden, müssen Sie die zuverlässigen und die nicht zuverlässigen Broker identifizieren. Trading Education ist jedoch hier, um Ihnen dabei zu helfen, indem Sie die Schritte durchlaufen, bei denen Sie einen vertrauenswürdigen und regulierten Forex-Broker auswählen müssen, mit dem Sie handeln möchten. Um die seriösen Broker von den zwielichtigen zu unterscheiden, haben wir eine Liste von Dingen zusammengestellt, die Sie tun sollten, wenn Sie nach Ihrem neuen Broker suchen.

Führen Sie diese Schritte aus, bevor Sie sich entscheiden, einen beliebigen Kapitalbetrag bei einem Broker einzuzahlen.

Forex-Handel ist schwer. Wenn ein Broker gegen Sie ist und nur versucht, Ihr Geld zu stehlen, wird es noch schwieriger.

Sie möchten nicht Teil der nächsten Betrugsgeschichte sein oder Monate oder sogar Jahre damit verbringen, Ihr Geld zurückzubekommen oder zu beweisen, dass Sie von Ihrem Broker belogen wurden.

Machen Sie Ihre Hausaufgaben und überprüfen Sie, ob Ihr Broker legitim ist.

Entscheidende Dinge, die bei der Auswahl eines Forex-Brokers zu beachten sind

In diesem Abschnitt werden die Qualitätsschritte erläutert, nach denen Sie bei der Auswahl eines Forex-Brokers suchen sollten.

1. Schauen Sie sich Independent Review Sites an

Ist Ihr Forex Broker vertrauenswürdig, lesen Sie unabhängige Bewertungen

Überprüfen Sie Websites wie Trustpilot enthalten viele Informationen über alle Arten von Unternehmen, einschließlich Forex Trading Broker. Das Gute an diesen unabhängigen Bewertungsseiten ist, dass die dort hinterlassenen Kommentare nur von Benutzern generiert werden, sodass Sie auf jeden Fall ein gutes Gesamtbild des Brokers erhalten, den Sie in Betracht ziehen.

Sie können auch die durchschnittliche Bewertung des Brokers überprüfen, die auf der Grundlage aller von den Kunden abgegebenen Bewertungen berechnet wird. Dies kann Ihre endgültige Entscheidung weiter festigen.

Stellen Sie beim Durchgehen der Bewertungen sicher, dass Sie die negativen Erfahrungen anderer sorgfältig durchlesen und versuchen, die Muster zu erkennen. Wenn sich viele Leute über dasselbe beschwert haben (versteckte Gebühren, Probleme mit Handelssignalen, Unfähigkeit, Geld abzuheben usw.), sollten Sie den Broker wahrscheinlich meiden.

Wenn die Mehrheit der Bewertungen positiv ist, versuchen Sie es. Es wird immer Leute geben, die sich im Internet beschweren oder aufgrund mangelnder Handelskenntnisse schlechte Erfahrungen gemacht haben, nicht weil der Broker sie betrogen hat, sodass Sie möglicherweise einige Bewertungen mit einer Prise Salz vornehmen müssen.

Finanzforen – Glücklicherweise gibt es in den sozialen Medien viele Finanz-Threads und Community-Gruppen von Online-Händlern. Sie können an Diskussionen teilnehmen, Fragen stellen, Meinungen einholen usw..

2. Persönliche Empfehlungen

Viele Anfänger interessieren sich für den Forex-Markt, weil sie jemanden kennen, der gehandelt hat, und ihnen davon erzählt haben. Nichts kann das Wort eines Freundes oder eines Familienmitglieds übertreffen, da sie kein besonderes Interesse daran haben, Sie mit falschen Informationen irrezuführen. Sie können Sie sicherlich in die richtige Richtung weisen, selbst wenn sie einen anderen Broker verwenden.

Die Hilfe eines Anlageberaters ist ebenfalls eine Option. Da ihr Ruf auf dem Spiel steht, ist es höchst unwahrscheinlich, dass sie Sie anlügen und Sie zu einem unregulierten, fragwürdigen Makler führen.

3. Wenden Sie sich an professionelle oder behördliche Organisationen

Eröffnen Sie ein Konto bei einem regulierten Broker. Überprüfen Sie die Zugehörigkeit des Brokers. Die regulatorischen Informationen sollten auf der offiziellen Homepage des Brokers aufgeführt sein.

Ein weiterer Schritt, den Sie möglicherweise unternehmen, um sich zu sichern, besteht darin, sich direkt an eine Regulierungsorganisation zu wenden, als legitime Makler sind gesetzlich verpflichtet, sich bei der zu registrieren SEC in den USA oder der FCA in Großbritannien oder ASIC in Australien. Dort können Sie möglicherweise die Datensatzinformationen zur Brokerregistrierung, zum Status oder zu Disziplinarmaßnahmen überprüfen.

Solche Datenbanken können nicht manipuliert werden und ermöglichen Ihnen ein klares Bild der Vergangenheit des Brokers.

Verwandte: Was ist der beste Forex Broker in den USA

4. Überprüfen Sie die Website / Social Media-Kanäle

Ist Ihr Forex Broker vertrauenswürdig, überprüfen Sie die Social Media Kanäle

Gehen Sie direkt zur Quelle.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die Website zu besuchen.

Wenn Sie eine verdächtig große Anzahl von Testimonials sehen, die erklären, wie „großartig“ der Broker ganz vorne auf der Website ist, sollten Sie sich zweimal überlegen, wie echt sie wirklich sind.

Es ist auch ratsam, die verschiedenen Abschnitte der Website zu lesen und sorgfältig zu lesen. Das Fehlen wesentlicher Informationen und viele unnötige Absätze, die erklären, wie „sicher“, „vertrauenswürdig“ und „erstaunlich“ der Broker ist, könnten eine große rote Warnung für Sie sein.

Hat der Broker seine Adresse oder Telefonnummer angegeben??

Legit-Unternehmen listen ihren Firmennamen und die Möglichkeiten, sie zu erreichen, sehr deutlich auf. Wenn solche Informationen fehlen, ist der Broker wahrscheinlich nicht vertrauenswürdig.

Schauen Sie sich auch das Gründungsjahr an.

Wenn der Broker für kurze Zeit nicht da war, müssen Sie möglicherweise zweimal überlegen, bevor Sie Ihr Geld dort anlegen.

Denken Sie daran, dass es einfach ist, eine Website mit guten Inhalten für kurze Zeit aufzubauen, aber es ist nicht so einfach, einen guten Ruf aufzubauen, der sich seit Jahren bewährt hat.

Es braucht Zeit, bis Händler herausfinden, dass ein Broker ein Betrug ist, und das Wort verbreiten.

Sobald die Community den Betrug entdeckt, wird der Broker wahrscheinlich heruntergefahren.

Wenn der Broker nach vielen Jahren noch läuft, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen legitimen Broker.

Als Nächstes überprüfen Sie die offiziellen Social-Media-Kanäle Ihres Brokers, die normalerweise auf dessen Website bereitgestellt werden. Seien Sie vorsichtig bei Anzeichen, einschließlich:

  • Anzahl der Follower vs. Engagement-Raten
  • Von Kunden hinterlassene Social-Media-Bewertungen
  • Kommentare der Kunden unter Veröffentlichungen
  • Wie angemessen das Unternehmen auf Kommentare reagiert (wenn überhaupt)
  • Die Qualität und Art der von ihnen veröffentlichten Inhalte usw..

Denken Sie daran, dass es wichtig ist, die offiziellen Social-Media-Seiten (Facebook, Twitter usw.) Ihres Brokers zu besuchen. Sie wären überrascht, wie viel Sie allein an der Art und Weise erkennen können, wie ein Unternehmen seine sozialen Konten strukturiert und verwaltet.

Was können Sie tun, wenn Sie einen Verdacht auf Fehlverhalten haben??

Was können Sie tun, wenn Sie einen Verdacht auf Fehlverhalten haben?

Manchmal geraten sogar die Besten von uns in eine schwierige Situation. Händler können eine wichtige rote Fahne verpassen und bei einem lügnerischen Broker stecken bleiben, der erst hinter ihrem Geld her ist.

Wenn Sie einen Verdacht auf Fehlverhalten haben, müssen Sie zunächst Ihr Geld entfernen.

Reichen Sie eine Beschwerde bei staatlichen, bundesstaatlichen oder privaten Aufsichtsbehörden ein. Vergessen Sie nicht, Ihre Aussagen regelmäßig zu überprüfen und mit dem Kundendienst zu kommunizieren, um zumindest zu versuchen, das Problem auf zivilisierte Weise zu lösen.

Wenn ein Makler von einer Stelle reguliert wird, können Sie jederzeit eine formelle Beschwerde einreichen.

Etwas zusammenfassen,

In diesem Artikel haben wir darüber gesprochen, wie Sie überprüfen können, ob ein Broker legitim und kein Betrug ist. Hier sind noch einmal einige der Zeichen, auf die Sie achten sollten Dies weist deutlich darauf hin, dass der von Ihnen in Betracht gezogene Broker betrügerisch ist:

  • Nicht reguliert
  • Kürzlich gegründet
  • Fehlende wichtige Kontaktinformationen
  • Schlechte Bewertung und Online-Bewertungen
  • Unzureichende Kundenbetreuung und -betreuung
  • Übertriebene Testimonials auf der Website

Das Hauptziel von Trading Education ist es, sicherzustellen, dass zukünftige Händler die Albträume vermeiden, die mit dem Umgang mit einem schlechten Broker verbunden sind.

Die oben aufgeführten Vorschläge helfen Ihnen, die richtige Wahl zu treffen.

Denken Sie daran, dass es immer Kunden gibt, die negative Meinungen äußern. Lassen Sie sich nach dem Lesen einer schlechten Bewertung nicht entmutigen. Verwenden Sie alle auf der Website des Maklers, in sozialen Medien, Foren, regulierten Stellen usw. verfügbaren Informationen, um eine aussagekräftige Schlussfolgerung zu ziehen. Der Forschungsprozess wird einige Zeit dauern. Wenn Sie es jedoch ernst meinen, Händler zu werden, sollten Sie bereit sein, Zeit und Mühe zu investieren, um den richtigen Broker auszuwählen und Ihr hart verdientes Geld zu sichern.

Warum Sie Trading Education benötigen, um Broker-Betrug zu vermeiden?

Warum brauchen Sie eine Handelsausbildung, um Broker-Betrug zu vermeiden?

Forex-Handel birgt Risiken und Geld zu verlieren ist sicherlich etwas, das Sie nicht vermeiden können. Sie müssen sich jedoch darüber im Klaren sein, dass ein großer Teil dieser Verluste entweder auf Spielsucht oder am häufigsten auf mangelnde Bildung zurückzuführen ist. Jeder, der beschließt, ohne angemessene Ausbildung zu handeln und Geld auf den Markt zu bringen, ist dazu bestimmt, zu verlieren.

Wie bereits erwähnt, sind viele der Berichte, die Sie im Internet finden und die behaupten, dass ein bestimmter Broker Händler betrügt, möglicherweise nicht korrekt. Diejenigen mit einer schwachen Handelsfähigkeit oder mangelnden Handelsfähigkeiten werden infolgedessen bankrott gehen, und das ist in keiner Weise die Schuld eines Maklers.

Um zu vermeiden, dass unwahre Informationen verbreitet werden und Geld verloren geht, empfehlen wir zukünftigen Händlern dringend, zuerst eine gute Handelsausbildung zu erhalten.

Trading Education bietet einen vollständigen Handelskurs an, 100% kostenlos, an Händler, die es mit ihrem neuen Unternehmen ernst meinen. Der Online-Kurs deckt alle Aspekte des Devisenhandels ab und ist ein Online-Kurs, Jeder kann zu einem für ihn günstigen Zeitpunkt lernen.

Trading Education hat mit regulierten Brokern auf der ganzen Welt zusammengearbeitet. Klicken Sie einfach hier, um einen regulierten Broker in Ihrem Land zu finden.

Handeln Sie mit dem größten US-Forex-Broker

Jetzt wissen Sie, wie Sie einen vertrauenswürdigen Forex-Broker für den Handel auswählen

Egal, ob Sie gerade erst anfangen oder bereit sind Bringen Sie Ihren Handel auf die nächste Stufe, Forex.com kann helfen. Als weltweiter Marktführer bietet Forex.com enge Spreads für über 90 Paare und Zugang zu mehr als 300 Märkten. Erfahren Sie mehr darüber, wie es ist, mit dem größten US-Forex-Broker zu handeln eröffne ein echtes Konto.

Mike Owergreen Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
Like this post? Please share to your friends:
map