Plus Token (PLUS) Betrug – Anatomie eines Ponzi

Was ist Plus Token??

“Plus Token” war eine Kryptowährung Ponzi-Schema getarnt als hochrentierliches Investitionsprogramm. Plattformadministratoren haben den Betrieb im Juni 2019 eingestellt. Betrüger haben das Programm aufgegeben, indem sie Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum und EOS) im Wert von über 3 Milliarden US-Dollar abgehoben und die Meldung „Entschuldigung, dass wir ausgeführt haben“ hinterlassen haben. Dies hat zu einem geführt internationale Fahndung für die Plattformadministratoren und Entwickler von Plus Token. Außerdem wurde der Token dafür verantwortlich gemacht, dass die Bitcoin-Preise 2019 fielen, da gestohlene Gelder über Bitcoin-OTCs verkauft wurden.

PlusToken hatte eine große Anhängerschaft in Korea und China – insbesondere bei Investoren, die mit Kryptowährungen nicht vertraut sind. Plus Token war ein High Yield-Investitionsprogramm, das ahnungslosen Opfern in China und Korea massive Belohnungen für „Investitionen“ bot. Das Programm bot eine monatliche Kapitalrendite von 9% bis 18% – wobei größere Investitionen mehr Gewinn bringen. Dieser Typ ähnelt anderen High Yield-Investitionsprogrammen wie „Bitconnect”, Die im Januar 2018 zusammenbrach.

Wie hat das Plus Token Ponzi-Programm funktioniert??

Plus Token ist ein klassisches Ponzi-Programm, das ahnungslose Opfer dazu verleitet, mit dem Versprechen hoher Renditen und niedriger Investitionen zu investieren. Plus Token hielt an der Illusion eines nachhaltigen Geschäfts fest, indem es vorgab, die Mittel würden zur Entwicklung von Produkten im Zusammenhang mit Kryptowährung wie Plus Token Wallet und Exchange verwendet. Die Rendite wird jedoch durch die Aufteilung neuerer Investitionen erzielt, um ältere Mitglieder abzuzahlen. Die Illusion eines nachhaltigen Geschäfts klassifiziert dies als Ponzi-Programm, da die Opfer tatsächlich glauben, in ein Unternehmen zu investieren, das hohe Renditen erzielt.

Plus Token hatte auch ein starkes Empfehlungselement, das jedem Mitglied, das Freunde und Familie in das Programm verwies, enorme Boni einbrachte. Die Anleger wurden in vier Stufen eingeteilt, je nachdem, wie viel sie investiert haben und wie viele andere Empfehlungen sie abgeben können. Dies bedeutete, je mehr ein Mitglied verwies, desto exponentiell höher war die Rendite. Mitglieder begannen, ihre Freunde und Familie zu verweisen, um in große Summen von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, EOS und Litecoin zu investieren.

Wie wurde es so beliebt??

Plus Token verließ sich stark auf Konferenzen und Meetups, um für das Token zu werben. Das folgende Video wurde bei einer Plus-Token-Versammlung aufgenommen.

pic.twitter.com/vooYmv8ir7

– Matthew Graham (@mattysino) 16. August 2019

Die Zahlungen wurden am 30. Juni 2019 eingestellt

Erste Anzeichen von Problemen tauchten im Juni 2019 auf, als Benutzer Verzögerungen bei der Mittelabhebung meldeten. Einige beschwerten sich auf der chinesischen Social-Media-Website „Weibo“ und gaben an, dass sie trotz 35-stündigem Schreiben nach Einreichung von Auszahlungsanträgen kein Geld erhalten konnten (Quelle) Blocktempo).

Zunächst machte der Plus-Token „höhere Bergarbeitergebühren“ für die Verzögerungen bei der Auszahlung verantwortlich. Sie beanspruchten die gesendeten Transaktionen mit 1 Sat / Byte, was zu langen Verzögerungen bei der Bitcoin-Blockchain führte. Plus Token-Unterstützer eifrig als ihre Anhänger, um an das System zu “glauben” und die “falschen Informationen” zu ignorieren.


Das ist nur traurig pic.twitter.com/hB3EkkEIKd

– Boxmining (@boxmining) 16. August 2019 Ring Leaders versuchten die Community davon zu überzeugen, dass Plus Token zurückkommen wird.

Betrüger: “Entschuldigung, wir sind gelaufen”

Als sich die Mittel bewegten, trug eine der Transaktionen den Hinweis „Entschuldigung, wir sind gelaufen“ als Kommentar zur Transaktion. Dies bedarf wirklich keiner Erklärung – die Organisatoren des Betrugs haben ihre Ausstiegsstrategie eingeleitet und sind aus dem Land geflohen.

109 Mitglieder des Plus Token-Betrugs wurden festgenommen

Berichte aus der chinesischen Nachrichtenagentur CLS Am 30. Juli 2020 wurde berichtet, dass 109 Personen im Zusammenhang mit dem PlusToken-Programm vom Ministerium für öffentliche Sicherheit festgenommen wurden. Dazu gehören alle 27 Hauptverdächtigen, von denen angenommen wird, dass sie für den Betrug verantwortlich sind, und weitere 82 Kernmitglieder.

Betrügt Plus Token immer noch Benutzer??

Am 29. April 2020 gab es in den chinesischen sozialen Medien Screenshots der PlusToken-App, in denen bekannt gegeben wurde, dass die Beta-Version 3.0 der App jetzt online ist. Anschließend wurde am 4. Mai 2020 vom PlusToken-Team eine weitere Mitteilung veröffentlicht, wonach die Beta-Version 3.0 einer Kompatibilitätssynchronisierung unterzogen und alle Transaktionsfunktionen gestoppt werden. Der Hinweis fügte hinzu, dass einige berechtigte Benutzer eine Belohnung erhalten, sobald diese Version live ist. Es scheint jedoch eher eine Anstrengung der Rädelsführer von PlusToken zu sein, diejenigen, die investiert haben, zu beruhigen, indem sie ihnen Hoffnung geben, dass das Projekt zurückkehren könnte.

Screenshots der PlusToken-AppScreenshots der PlusToken-App

Spitze des Eisbergs

PlusToken kann als die Spitze des Eisbergs angesehen werden, da es viele andere sehr ähnliche Krypto-Ponzi-Schemata und Betrügereien gibt. Dazu gehören Cloud-Token, S-Block und andere Cloud-Mining-Token. Letztendlich sollten Token, die hohe Renditen ohne einen klaren und überprüfbaren Geschäftsplan „garantieren“, rote Fahnen erzeugen.

Diebstahl gestohlener Gelder in Börsen

Glücklicherweise wird nachgeforscht, um Brieftaschen aufzuspüren, von denen bekannt ist, dass sie mit Plus Token verbunden sind8btc.com, @ Doveywan, @ PeckShield). Arbeit erledigt bis @ PeckShield hat gezeigt, dass Gelder von großen Geldbörsen (~ 5000 + Bitcoin) zu kleineren Geldbörsen und schließlich zu Kryptowährungsbörsen wechseln. Aufgrund der großen Summen an Kryptowährungen, die bewegt und aktiv verkauft wurden, spielte Plus Token eine Rolle in den Preis von Bitcoin fallen lassen.

Karte, die zeigt, wie Plus-Token-Gelder in Börsen gewaschen werdenKarte, die zeigt, wie Plus-Token-Gelder an Börsen gewaschen werden (Bildnachweis: @ Silkjaer)

Bekannte Beträge betrogen – Listet die Summe der BTC von identifizierten und verfolgten Adressen auf. Berichte wurden in Umlauf gebracht dass bis zu ~ 1% des gesamten Bitcoin-Angebots an dem Betrug beteiligt sind. Derzeit werden dieser Liste weitere Brieftaschen hinzugefügt.

  • 70000 BTC (700.840.000 USD)
  • 789511 ETH (142.111.980 USD)
  • 26299109 EOS (92.046.881 USD)

Bekannte Bitcoin Wallet-Adressen (Quelle 1):

  • 1MFgcyJ7ZNSknbTBRaih6zWDE6V1A64tRY (1865 BTC)
  • 3ETAVt2scYBFkBFksuNDk1i5tDLQ2c4zWR (4922 BTC)
  • 3EYsru4LUcN258sENYPu5Py3S5WnqxEcnE (3657 BTC)
  • 3HKs1g7u5a1uU4pC5HaNooYMbL1Lao4mv4 (3928 BTC)
  • 3ESakThMrdVVrbhhcpf9spicyjCg1Uk8Jm (3289 BTC)
  • 33LNws16Wfs12usWBNfa1MSX3YKY6Hdayf (3270 BTC)
  • 3HwY536CxznDxMjiRCFkpx5ykwJbJMZY4w (1725 BTC)
  • 35bCzX3RQEWdquqCPQkmdJdu2K4ut1roUZ (3676,86 BTC)
  • 31owhyALzzPEqUFwRbU5yQR4wNhYEjCiE5 (749,66 BTC)
  • 3PBN3MCpDcZKr7WdyY1ULq1NeGwLNjpkj7 (12000 BTC)
  • 14bwh6gmvol5ntwbvxqjkjdtzv4y5ebtvm (95228 BTC)
  • 33FKcwFhFBKWHh46Ksmxs3QBu8HV7h8QdF (37922 BTC)

Bekannte EOS-Adressen von Plus Token

  • eospstotoken
  • jnhgvbkkfdjf

Bekannte Ethereum-Adressen von Plus Token

  • 0xF4a2eFf88a408ff4c4550148151c33c93442619e
  • 0x997114ca0830e9bee7443368fa27f4af2d4e55a6
  • 0x0f953ef137ee0894cc06383ccb1ef77e76660b5a

Plus Token-Ausverkäufe Verantwortlich für den Preisverfall bei Bitcoin?

Bereits im August 2019 gab es chinesische Kryptowährungshandelsgruppen zirkulieren Aufgrund der Menge, die damit verbunden ist, drücken die Betrüger, die versuchen, das schlecht erhaltene Bitcoin zu entsorgen, die Preise nach unten. Und dieser Preisrückgang wurde am 15. August 2019 gestoppt, zufällig, als Binance wegen eines System-Upgrades für den Handel gesperrt wurde.

Diskussion über PlusToken-AusverkäufeDiskussion über PlusToken-Ausverkäufe (Kredit: 8BTC)

Ende November 2019 wurde dieses Problem erneut in den Vordergrund gerückt, als der Twitter-Nutzer Ergo berichtete, 187.000 BTC der rund 200.000 BTC, die den Investoren von PlusToken zugeschrieben wurden, zurückverfolgt zu haben. Ergo stellte fest, dass diese Fonds (wenn auch schlecht, wenn überhaupt) „gemischt“ und nach und nach an verschiedene Kryptowährungsbörsen und OTC-Broker, hauptsächlich Huobi, zum Verkauf auf dem Markt gesendet wurden.

Ich habe in den letzten Tagen viele Twitter-FUDs gesehen, die sich mit der Kapitulation von Bergarbeitern befasst haben.

Dies brachte mich zum Nachdenken… könnte der Verkauf durch die PlusToken-Betrüger einen abnormalen Effekt auf diesen Marktzyklus haben? pic.twitter.com/VZGjyQAxaF

– Ergo “Politisch belastet” (@ErgoBTC) 21. November 2019 Ergos Erkenntnisse zu den PlusToken-Fonds

Ergo prognostiziert, dass bei einem Verkauf aller „gemischten“ Fonds von August bis November 2019 durchschnittlich 1.300 BTC pro Tag verkauft würden. Dies könnte zu der Annahme führen, dass sich dies auf die Bitcoin-Preise auswirken würde, die von 9.981,41 USD am 1. August 2019 auf 7.182,89 USD am 4. Dezember 2019 gefallen sind.

Basierend auf Ergos Schätzungen der täglich verkauften Beträge würde der Ausverkauf der verbleibenden rund 58.000 BTC Plus Token-Fonds weitere 1,5 bis 2 Monate dauern.

In einem offensichtlichen Muster bewegen PlusToken-Betrüger ihre Gelder, wenn die BTC-Preise volatil sind. Dies war am 11. Februar 2020 der Fall, als der Bitcoin-Handel mit rund 9.800 USD, fast 12.000 BTC (im Wert von rund 118 Mio. USD) von einer der mit den Plus Token-Fonds verbundenen Adressen verschoben und auf verschiedene andere Geldbörsen aufgeteilt wurde.

Am 7. März 2020 wurde Bitcoin erneut mit über 9.000 USD gehandelt. Wiederum wurden Plus Token-Gelder durch Mischdienste geleitet. Diesmal Twitter-Nutzer ErgoBTC bemerkte dass insgesamt 13.000 BTC (im Wert von rund 210 Mio. USD) beteiligt waren. Analysten wie Kevin Svenson glauben, dass die Betrüger „den Markt mit Verkaufsaufträgen zuschlagenJedes Mal, wenn die Bitcoin-Preise stiegen, um das Geld zu entladen.

#BTC – Dies ist kein durchschnittlicher Ausverkauf. Offensichtlich ein Wal, der entlädt. pic.twitter.com/jCilhe5Ajb

– Kevin Svenson (@KevinSvenson_) 8. März 2020 Gibt es ein Muster für die Bewegung von Geldern im Zusammenhang mit Plus Token??

Laut ErgoBTC hat die Verlagerung von Geldern zu Börsen von Mitte März bis Anfang Mai 2020 eine kurze Pause eingelegt. Seitdem wurde die Bewegung zu Börsen wieder aufgenommen und rund 300-500 BTC / Tag werden an Börsen verlagert.

Unsere vorherige Berichterstattung finden Sie hier. https://t.co/OLdsTBGb8v

– Ergo “Politisch belastet” (@ErgoBTC) 24. Juni 2020

Der letzte PlusToken-Fonds wurde an Börsen überwiesen

Am 22. Juni 2020 stellte der Twitter-Nutzer Whale Alert fest, dass über 26 Millionen EOS (im Wert von über 67 Mio. USD) von einer mit PlusToken verbundenen Brieftasche auf eine unbekannte Brieftasche übertragen wurden, was Kryptowährungshändler dazu veranlasste, in Alarmbereitschaft zu geraten, um eine mögliche Abwärtsbewegung der Preise für EOS zu erkennen.

&# 128680; &# 128680; &# 128680; &# 128680; &# 128680; &# 128680; 26,316,339 #EOS (67.139.663 USD) von PlusToken auf unbekannte Brieftasche übertragen

Tx: https://t.co/dTKanT3Wtt

– Walalarm (@whale_alert) 22. Juni 2020

Tatsächlich haben wir am 24. Juni 2020 einen deutlichen Rückgang der EOS-Preise festgestellt, obwohl nicht bestätigt werden kann, dass dies auf einen Verkauf der PlusToken-Fonds zurückzuführen ist.

EOS-Preise vom 22. bis 26. Juni 2020EOS-Preise vom 22. bis 26. Juni 2020

Nur wenige Tage später, am 24. Juni 2020, fand Whale Alert einen weiteren großen Teil der PlusToken-Gelder. Diesmal wurden über 789.000 ETH (im Wert von über 187 Mio. USD) von einer PlusToken-Brieftasche an eine neue Adresse übertragen und erneut an eine andere unbekannte Adresse.

&# 128680; &# 128680; &# 128680; &# 128680; &# 128680; &# 128680; &# 128680; &# 128680; &# 128680; &# 128680; 789,534 #ETH (187.847.558 USD) von PlusToken auf unbekannte Brieftasche übertragen

Tx: https://t.co/z2jqlfZ21h

– Walalarm (@whale_alert) 24. Juni 2020

ℹ️ Diese Übertragung erfolgte durch #PlusToken

– Walalarm (@whale_alert) 24. Juni 2020

Diese Mittel wurden dann weiter in mehrere unbekannte Adressen unterschiedlicher Höhe aufgeteilt.

Der Twitter-Nutzer ErgoBTC, der die Bewegung der PlusToken-Fonds verfolgt hat, stellt fest, dass die kürzlich übertragene ETH der Rest der ungemischten Münzen von PlusToken ist, die jetzt in Mixer verbracht werden. Ziel ist es, die Bewegungshistorie der PlusToken-Fonds zu trüben, damit sie nicht von Börsen gekennzeichnet werden, wenn sie schließlich auf dem Markt verkauft werden.

Bei aller Aufregung ist ein kurzes Update der BTC erforderlich.

Wir haben auch gesehen, dass fast alle verbleibenden ungemischten Münzen ~ 22k auf unserer Beobachtungsliste in den letzten Tagen in ihren Mixer eingedrungen sind. https://t.co/DLR1M7xty9

– Ergo “Politisch belastet” (@ErgoBTC) 24. Juni 2020

Neben den Bewegungen von EOS und ETH war es für PlusToken eine sehr arbeitsreiche Woche. Bisher haben sie Kryptowährungen im Wert von über USD 428 Millionen an neue Adressen und die folgenden Börsen verschoben: Binance, Huobi, HBTC, OKEx, Gate.io und MXC Exchange.

Diese Woche die folgenden #PlusToken Die Mittel sind auf dem Weg zu Börsen und neuen Adressen für das Mischen:

– 22.000 BTC (203 Mio. USD)

– 789.000 ETH (183 Mio. USD)

– 26 Mio. EOS (68 Mio. USD)

– 20 Mio. XRP (4 Mio. USD)

Die große Frage: Können die Kryptomärkte dieses Volumen absorbieren oder sind wir auf dem Weg nach unten??

– Spencer Noon (@spencernoon) 25. Juni 2020

Tun die Börsen etwas, um Betrüger abzuhalten??

Diejenigen, die hinter Plustoken stehen, verlassen sich auf Kryptowährungsbörsen, um ihre betrogenen Gelder zu entsorgen. Kryptowährungsbörsen verfügen über KYC-Maßnahmen (Know Your Customer), mit denen solche Aktivitäten identifiziert und gemeldet werden sollten, da es sich eindeutig um Geldwäsche handelt. Bisherige massive Ausverkäufe von PlusToken fand in Huobi und Okex statt, Dies zeigt, dass ihre KYC- und AML-Maßnahmen sie in diesem Fall nicht wirksam stoppen konnten.

Seit dem letzten Ausverkauf haben die Börsen ihre Standards erhöht. Zum Beispiel als Reaktion auf den Ausverkauf hat Huobi startete Star Atlas, Ein On-Chain-Analysetool zur Identifizierung problematischer Aktivitäten wie Betrug und Geldwäsche an der Börse. Inzwischen hat Peer-to-Peer-Austausch Paxful Partner mit Chainalysis, damit die Transaktionen der Börse in Echtzeit überwacht werden können.

Beim letzten Ausverkauf wurde bereits festgestellt, dass erhebliche Mittel gemischt und in Binance, Huobi, HBTC, OKEx, Gate.io und MXC Exchange eingezahlt werden. Es ist noch nichts passiert, aber viele Händler beobachten bereits, ob ein Marktcrash eintreten könnte, und fragen sich, ob die betroffenen Börsen Maßnahmen gegen die Fonds ergreifen werden, die jetzt in ihren Händen sind.

#Plustoken ist seit Anfang 2019 ein wichtiger Marktfaktor.

Analyse von @ErgoBTC & andere beweisen, dass ~ 165.000 BTC von PlusToken gemischt waren & nach Huobi geschickt & OKex seit August.

Diese Woche >200 mm ETH / EOS / XRP sind umgezogen.@ HuobiGlobal und @OKEx sind ganz still geblieben.

Warum?

– Travis Kling (@Travis_Kling) 24. Juni 2020

BREAKING: Die chinesische Polizei beschlagnahmte PlusToken in Höhe von 4,2 Mrd. US-Dollar, das an die chinesische Staatskasse verwirkt wurde

Akten des Yancheng Intermediate People’s Court zeigen, dass die Behörden 194.775 Bitcoin (BTC), 833.083 Ether (ETH), 1,4 Millionen Litecoin (LTC), 27,6 Millionen EOS, 74.167 Dash, 487 Millionen XRP, 6 Milliarden Dogecoin (DOGE), 79.581 Bitcoin Cash beschlagnahmt haben (BCH) und 213.724 Tether (USDT) von 7 Personen, die im Zusammenhang mit diesem Fall verurteilt wurden.

Dies entspricht Kryptowährungen im Wert von rund 4,2 Mrd. USD!

Gerichtsakten haben auch gezeigt, dass die beschlagnahmten Kryptowährungen an das nationale Finanzministerium verwirkt werden. Dies liegt daran, dass in China der Handel mit Kryptowährungen illegal ist. Die Opfer haben also kein gesetzliches Recht auf Rückgabe des beschlagnahmten Vermögens.

Daher haben einige Opfer gescherzt, dass sie versehentlich zur Staatskasse beigetragen haben.

Übersetzung: “Nachlässigkeit hat mich dazu gebracht, auch zur Staatskasse beizutragen” lol ich sehe, was sie dort getan haben.. https://t.co/jp1cLAboJo

– Boxmining.com (@BoxminingNews) 27. November 2020

Plus Token-Quellen und Referenzen

Chinesische Quellen und Berichterstattung

Besonderer Dank an Matthew Graham für die Bereitstellung der Videos und Forschung!

https://3kemao.com/archives/124864?from=singlemessage&isappinstalled = 0 https://www.ccvalue.cn/article/3952.html?from=singlemessage https://mp.weixin.qq.com/s/EJLo-Rjjzz283FOCbzuLuA https://mp.weixin.qq.com/s/HQxl5gKd0105tUIsQ0TQPg https://mp.weixin.qq.com/s/rPtQAo0sf4P_LDM-8K0Z1g

Crypto Wallet-Adressen

Kettenknotenforschung: https://www.8btc.com/article/440193

BlockTempo: https://www.blocktempo.com/unable-to-withdarw-plustoken-is-crashing-down/

Plus Token Wallet Adressen: http://gscaijing.com/archives/21291

CoinTelegraph https://cointelegraph.com/news/3b-ponzi-scheme-is-now-allegedly-dumping-bitcoin-by-the-hundreds

Verhaftungen / Menschenjagd

SCMP: https://www.scmp.com/news/asia/australasia/article/3016604/six-chinese-nationals-wanted-beijing-internet-scam-arrested

Plus Token-Ausverkäufe und Bitcoin-Preiskorrelation?

8BTC: https://news.8btc.com/bitcoin-dip-allegedly-a-result-of-incessant-bitcoin-selloffs-from-3-billion-ponzi-scheme

Ergebnisse des Twitter-Nutzers Ergo: https://twitter.com/ErgoBTC/status/1197496064854634496?s=20

Aktualisiert am 4. Dezember 2019, um den neuen Abschnitt Plus-Token-Ausverkäufe aufzunehmen, der für den Preisverfall bei Bitcoin verantwortlich ist?

Aktualisiert am 18. Dezember 2019, um Rechtschreibfehler und weitere Details zur Funktionsweise des Ponzi-Programms zu korrigieren

Aktualisiert am 9. März 2020 über die neuesten Plus Token-Schritte im Jahr 2020.

Aktualisiert am 25. Mai 2020 über die neuesten PlusToken-Strafverfolgungsmaßnahmen und die Version 3.0 Beta der App.

Aktualisiert am 25. Juni 2020 über die Bewegungen der verbleibenden ungemischten Mittel von PlusToken in der Woche vom 21. Juni 2020.

Aktualisiert am 2. Juli 2020 darüber, was der Austausch als Reaktion darauf tut

Mike Owergreen Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
Like this post? Please share to your friends:
Adblock
detector
map