Alles, was Sie wissen sollten, bevor Sie in Kryptowährung investieren

Kryptowährungen waren in den letzten Jahren eine große Neuigkeit. Digitale Währungen wie Bitcoin sorgten nach einigen unerwarteten und etwas volatilen Einbrüchen und Wertsteigerungen für Schlagzeilen. Kryptowährung ist Ihnen während dieser Medienaufmerksamkeit vielleicht aufgefallen, und vielleicht denken Sie darüber nach, zu investieren. Sie sind sich nicht sicher, wo Sie anfangen sollen? In diesem Artikel zur Handelsausbildung finden Sie einige wichtige Informationen zum Hinzufügen von Kryptowährung zu Ihrem eigenen Anlageportfolio.

Was ist Kryptowährung??

Was ist Kryptowährung?

Kryptowährung ist a digitale Währung, Das ist Geld, das in keiner physischen Form existiert. Seit der Einführung des ersten digitalen Altcoin Ende der 2000er Jahre, Bitcoin, haben Kryptowährungen traditionell Kryptographen als Investoren mit ihrem Insiderwissen über Blockchain-Technologie angezogen. In jüngerer Zeit haben sie jedoch eine Alternative für viele andere Mainstream-Investoren angeboten, mit dem zusätzlichen Vorteil, unabhängig von staatlichen Vorschriften zu sein: ein großer Gewinn, insbesondere für Investoren in Ländern mit unsicheren Volkswirtschaften. Der Wert von Kryptowährungen hängt ganz davon ab, für wie viel sie verkaufen, was in den zehn Jahren seit ihrer ersten Verfügbarkeit von absolut wertlos auf das gestiegen ist, was Bridget Casey im Januar 2018 beschrieben hat ˜ziemlich viel ‘, was im Fall von Bitcoin mehreren Tausend entspricht.

Die Leute lesen auch: Ein historischer Blick auf Bitcoin Preis: 2009-2020

Wo kann ich Kryptowährung kaufen??

Eine digitale Form der Währung sein, Altcoin-Investitionen sind nur über spezialisierte Kryptowährungsbörsen möglich. Eine der weltweit beliebtesten ist Coinbase, die eine Plattform zum Kaufen, Verkaufen und Verfolgen von Investitionen bietet. Die bekanntesten Altcoin-Währungen sind Bitcoin, Ethereum und Litecoin, und diese haben in den letzten Jahren mehrfach für Schlagzeilen in den Medien gesorgt. Es ist wichtig zu wissen, dass viele andere Altcoins verfügbar sind, und es lohnt sich, vor dem Kauf ein wenig nachzuforschen. Denken Sie jedoch immer daran, dass das Risiko beim Kauf umso größer ist, je weniger bekannt die Währung ist.

Soll ich in Kryptowährung investieren??

sollte ich in Kryptowährung investieren

Die Entscheidung, ob Sie in Kryptowährung investieren, liegt ganz bei Ihnen und hängt von Ihren Ansichten über die Zukunft des digitalen Geldes ab. Das kann man nicht verneinen Altcoins haben einen massiven Wertanstieg verzeichnet in den letzten Jahren, aber es ist nicht unbedingt selbstverständlich, dass sich dieses Wachstum fortsetzen wird. Die Zukunft digitaler Währungen ist unbekannt, daher kann man mit Recht sagen, dass langfristige Investitionspläne ein großes Risiko beinhalten.

Die mangelnde staatliche Regulierung der Kryptowährung zieht viele Investoren an, manchmal weil sie nach finanzieller Sicherheit abseits einer wackeligen Volkswirtschaft und politischer Instabilität suchen. Zypern verzeichnete 2013 aufgrund seiner Finanzkrise einen starken Anstieg der Kryptowährungsinvestitionen, als die Anleger beispielsweise das Vertrauen in traditionelle Banken verloren. Dieser Mangel an staatlicher Regulierung zieht jedoch auch unterirdische Aktivitäten an, und es sollte beachtet werden, dass diese Art von Aktivitäten die Volatilität der Kryptowährung erhöhen und die mit langfristigen Investitionen verbundenen Risiken erhöhen kann. Beachten Sie außerdem, dass eine ausreichende Schulung zum Handel mit Kryptowährungen erforderlich ist, bevor Sie ernst werden.

Etwas Finanzexperten schlagen vor Diese digitale Währung wird irgendwann die traditionelle Währung ersetzen, und natürlich weiß keiner von uns, ob dies wahr ist. In diesem Fall müssten sich die Regierungen engagieren, und während die Zukunft der digitalen Währungen in gewissem Sinne stabiler würde, würde dies die Verwendung und den Wert von Kryptowährungen bis zur Unkenntlichkeit verändern. Selbst wenn Sie der Meinung sind, dass dies der Fall ist, wird das langfristige Risiko bei der Entscheidung, ob Ihrem Finanzportfolio Kryptowährungen hinzugefügt werden sollen, nicht negiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen: Cryptocurrency Exchange oder CFD Broker? Welches ist besser?

Wie viel sollte ich in Kryptowährung investieren??

wie viel in Kryptowährung zu investieren

Wie bei jeder Investition gilt das alte Sprichwort, dass nicht alle Eier in einen Korb gelegt werden müssen, und es ist ratsam, sich daran zu erinnern, wenn Sie eine digitale Investition in Betracht ziehen. Kryptowährung hat große Neuigkeiten gebracht In den zehn Jahren seit der Einführung von Bitcoin bietet es etwas anderes als die traditionelle Währung, was es zu einer potenziell aufregenden und unterhaltsamen Ergänzung eines Anlageportfolios macht. Es ist wahr, dass die langfristige Zukunft der Kryptowährung ungewiss ist, aber riskante Investitionen können sicherlich sowohl steigen als auch fallen, und wenn Sie bereit sind, ein informiertes Anlagerisiko einzugehen, könnte sich dies am Ende auszahlen.

Bridget Casey bietet in ihrem Artikel für Geld nach dem Abschluss fundierte Ratschläge: "Setzen Sie niemals mehr als 3% Ihres Anlageportfolios in eine einzelne Anlage ein."

Natürlich liegt es an Ihnen, wie genau Sie diese Richtlinien befolgen, aber jeder Anleger würde zustimmen, dass es nicht ratsam ist, die Sicherheit all Ihrer langfristigen Finanzen in Gefahr zu bringen. Es kann sich durchaus auszahlen, einen Prozentsatz Ihrer Investitionen in Kryptowährungen zu tätigen, damit Sie nichts verpassen. Kaufen Sie jedoch wie bei jeder Investition nur das, was Sie sich leisten können, um zu verlieren.

Was sind die Vorteile von Kryptowährungsinvestitionen??

Vorteile von Kryptowährungsinvestitionen

Es gibt eine Reihe von Vorteilen von Kryptowährungsinvestitionen, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können, ob Sie investieren möchten.

1. Kryptowährungen bieten Schutz vor politischer und wirtschaftlicher Instabilität

Kryptowährung verzeichnet regelmäßig Wertsteigerungen aufgrund eines Anstiegs der Investitionen in Ländern, in denen finanzielle und politische Turbulenzen herrschen. Der Grund dafür ist, dass Anleger in diesen Ländern, wie beispielsweise in Zypern während ihrer Finanzkrise im Jahr 2013, das Vertrauen in staatlich kontrolliertes traditionelles Bankwesen verlieren. Sie suchen einen Ort, an dem sie ihre Investitionen platzieren können, die von dieser wirtschaftlichen Instabilität getrennt sind und ihr Geld schützen, und wenden sich zunehmend Kryptowährungen zu, um ihr Vermögen von der staatlichen Kontrolle fernzuhalten.

Siehe auch: Alternative Verwendungen von Blockchain: Welche Branchen können davon profitieren??

2. Kryptowährungen bieten Anonymität und Betrugsschutz

Kryptowährungen werden verschlüsselt, wodurch alle Transaktionen nicht mehr nachvollziehbar und anonym sind. Dies ist sehr attraktiv für viele Anleger, die ihre persönlichen Vermögensinformationen privat halten möchten. Dies bedeutet auch, dass Kryptowährungen vor Betrug geschützt sind, da keine persönlichen Informationen verfügbar sind und die Währungen nicht kopiert oder gefälscht werden können.

3. Kryptowährungen bieten eine globale Investitionsmöglichkeit

In Kryptowährung zu investieren ist eine globale Chance. Keine einzige Regierung reguliert Altcoin-Investitionen, und dies bedeutet, dass jeder überall investieren kann. Sie benötigen lediglich Geldmittel, um Ihre Kryptowährung und eine Internetverbindung zu kaufen.

Was sind die Nachteile von Kryptowährungsinvestitionen??

Nachteile von Kryptowährungsinvestitionen

Als Investor müssen Sie auch sicherstellen, dass Sie sich der Nachteile und Risiken einer Investition in Kryptowährungen bewusst sind.

1. Der Wert der Kryptowährung ist volatil

Kryptowährungen erleben manchmal sehr große Spitzen und Wertverluste, und ihr Wert kann sehr schnell durch Medien- oder Finanzereignisse beeinflusst werden. Insgesamt hat ihr Wert in den letzten Jahren enorm zugenommen, aber in dieser Zeit gab es auch erhebliche Wertverluste, die den erfahrensten Investor erschrecken würden.

2. Kryptowährungen sind anfällig für Diebstahl und versehentlichen Verlust

Digitale Währungen sind genauso anfällig wie alle anderen digitalen Waren. Im Laufe der Jahre haben Benutzerfehler und Hacker zu einem Verlust der Kryptowährung beigetragen, der dann nicht wiederhergestellt werden kann. Es kann ebenso ein Problem sein, wenn Sie Ihre eigene Kryptowährungssicherheit zu ernst nehmen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich Anleger von ihren Online-Konten sperren. Auch wenn Altcoins verloren gehen, können sie nicht mehr wiederhergestellt werden.

Verpassen Sie nicht: Top-Kryptowährungen und ihre Herausforderungen

3. Kryptowährung ist keine allgemein akzeptierte Form der ausgabefähigen Währung

Was machen Sie mit Ihrer Kryptowährung, wenn Sie sie gekauft haben? Währung sollte per Definition als Zahlung für Waren oder Dienstleistungen akzeptiert werden, aber es gibt immer noch wenige Orte, an denen Kryptowährungen ausgegeben werden können. Dies ist für einige Anleger eine Abkehr. Dies bedeutet auch, dass Kryptowährungsinvestoren dazu neigen, ihr Vermögen zu horten, was den langfristigen Wert von Kryptowährungen gefährden kann.

4. Kryptowährung wird in vielen unterirdischen Aktivitäten verwendet

Die Anonymität von Kryptowährungsinvestitionen macht sie unweigerlich für Untergrundinvestoren attraktiv, die an illegalen und illegalen Aktivitäten wie Drogen- und Sexhandel und terroristischen Aktivitäten beteiligt sind. In Kryptowährung zu investieren bedeutet nicht, dass Ihre eigene Investition in irgendeiner Weise illegal ist. Anleger sollten sich jedoch dieser Schwarzmarktaktivität bewusst sein, damit sie selbst ein moralisches Urteil darüber fällen können, ob sie investieren möchten.

5. Kryptowährung hat Umweltkosten

Kryptowährung im Allgemeinen und Bitcoin im Besonderen erfordern viel Energie, um sie abzubauen. Investoren mit Umweltbewusstsein sollten ihre Forschungen zu Energieverbrauch, Umweltverschmutzung und langfristiger Nachhaltigkeit für die Umwelt durchführen.

Ich habe die Vor- und Nachteile abgewogen und bin bereit zu investieren. Was tue ich als nächstes?

Vor- und Nachteile einer Investition in Kryptowährung

Sie haben sich also entschlossen, einen Teil Ihres Vermögens in Kryptowährungen zu investieren. Auf diese Weise schließen Sie sich vielen anderen Investoren an, die entschieden haben, dass die Aufregung, in moderne, von Blockchain abgeleitete Währungen zu investieren, wahrscheinlich die Unsicherheit ihrer langfristigen Zukunft wert ist.

Es gibt online eine Fülle von Informationen über Kryptowährungen und wie Sie damit beginnen können, sie Ihrem Anlageportfolio hinzuzufügen. Eine der einfachsten Möglichkeiten ist der Besuch einer Online-Börse wie Coinbase, an der Sie fundierte Entscheidungen darüber treffen können, wann und wie viel Sie kaufen oder verkaufen möchten, und die Ihnen auch dabei hilft, Ihre Investition im Laufe der Zeit zu verwalten.

Alternativ können Sie durch die Eröffnung eines Kontos bei einem unserer Online-Partner-Broker mit Spekulanten handeln oder Wetten auf Kryptowährungen verbreiten. Auf diese Weise können Sie über den Wert von Altcoins spekulieren, ohne diese tatsächlich in Besitz zu nehmen, und es besteht das Potenzial für größere Gewinne und Verluste.

Angesichts der Tatsache, dass sich so viele Investoren der Kryptowährung anschließen, scheint zumindest die kurzfristige Zukunft gesichert zu sein. Recherchieren Sie, wägen Sie Ihre Risiken ab und geben Sie nur das aus, was Sie sich leisten können, um zu verlieren. Und denken Sie daran, dass Risiko nicht unbedingt Verlust bedeutet. Ihre Investition könnte sich auszahlen!

Wenn Sie diesen Artikel von Trading Education gerne gelesen haben, geben Sie ihm bitte ein “Gefällt mir” und teilen Sie ihn mit anderen, von denen Sie glauben, dass er auch von Interesse sein könnte.

Mike Owergreen Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
Like this post? Please share to your friends:
map